Unterstützung

Sie sind herzlich eingeladen. Engagement bei der Ascheberg Bürgerstiftung, wie geht das?


1. Werden Sie Stifter

Jede Person, jedes Unternehmen, jeder Verein kann Stifter werden. Die Stiftungen können auch mit einem Namen verbunden werden. Eine Stiftung in Form einer Zustiftung erhöht das Stiftungskapital. Der Mindestbetrag ist durch die Satzung auf 250 EURO festgesetzt. Stiftungen sind "auf die Ewigkeit" ausgerichtet, das heißt, dass das Stiftungskapital nicht angetastet werden darf. Projekte können nur durch die Zinsen des Stiftungskapitals gefördert werden.


2. Oder werden Sie Spender

Spenden, gleich welcher Höhe, sind immer willkommen. Sie können durch Verfügung des Spenders direkt und in voller Höhe einem bestimmten Zweck zugeführt werden oder stehen der Stiftung für ihre satzungsgemäßigen Aufgaben zur Verfügung.


3. Oder bringen Sie sich persönlich als "Zeitspender" ein,

indem Sie konkrete Projekte der Stiftung aktiv begleiten. Sie können der Stiftung Projekte vorschlagen und gemeinsam mit ihr durchführen, wenn sie dem Satzungszweck entsprechen wie z. B. die Förderung von:

      • Bildung und Erziehung
      • Jugend und Altenhilfe
      • Sport
      • Kultur, Kunst und Denkmalpflege
      • Umwelt- und Naturschutz und Landschaftspflege
      • Traditionelles Brauchtum
      • Heimatpflege
      • Öffentliche Gesundheitspflege